OTTO BUCHEGGER ERZÄHLT

Den Hofer-Huber-Platz wird man auf keiner Landkarte finden. Er ist ein kurzes Stück der Bethlehemstraße in Linz, direkt neben der Fadingerschule, an dem sich während meiner Schulzeit zwei meiner Mitschüler oft gekloppt haben. Der Hofer war groß und stark, der Huber, kleiner, frech und ziemlich aggressiv und so kam es dann am Hofer-Huber-Platz zur Rauferei, die meist mit einem Sieg des Hofers geendet hat.

Hofer Huber Platz in Linz, Bethlehemstraße

Beide Mitschüler haben unsere Klasse verlassen und ich habe sie nach der Schulzeit nie mehr gesehen. Aber die Erinnerung an den Platz ist geblieben, obwohl er sich wegen der Neubauten etwas verändert hat. Als ich nach weit über 50 Jahren wieder daran vorbei gegangen bin, habe ich die beiden Kampfhähne wieder vor mir gesehen und mich an den Spass erinnert, den sie uns da gratis geboten haben.

Ich habe dann später viele Orte erlebt, mit denen ich ganz automatisch auch die Menschen assoziiere, die dort gemeinsam mit mir waren. Manche Zusammentreffen waren ganz kurzer Art und sind trotzdem in Erinnerung geblieben, andere haben eine lange gemeinsame Geschichte mit den Menschen, mit denen ich mich dort oft getroffen habe.

Im Alter nutze ich diese Zusammenhänge, um mich selbst in Erinnerung zu halten. So gehe ich jedes Jahr mit den Enkelkindern in den Wiener Prater und hoffe sie werden sich auch später daran erinnern, dass der Opa mit war, auch wenn er nicht immer dabei eine gute Figur gemacht hat!

Es gibt viele andere Möglichkeiten, sich etwas ins Gedächtnis zurückzurufen. Besonders Gelegenheiten mit großer emotionaler Bedeutung, wie großer Erfolg, aber auch großer Scham, bleiben fast für immer im Gedächtnis haften. Auch große Schmerzen bleiben lange in Erinnerung, aber interessanterweise vergißt man ganz schnell guten Sex.

Will man Menschen vergessen, dann hilft es, die Orte, mit denen man mit ihnen war, nicht mehr aufzusuchen. Das Vergessen fällt dann tatsächlich leichter.

Da ich gerne esse, verbinde ich auch Restaurants mit den Menschen, die beim Essen dabei waren. Diese Essen waren oft wirklich teuer, aber gemessen an den Erinnerungen, waren sie eine gute Investition. Auch an einfache Essen, aber mit interessanten Menschen oder zu wichtigen Anlässen, erinnere ich mich gerne, zum Beispiel an die Kartoffelpuffer anlässlich der bestandenen Diplomprüfung.

Auch mit Düften verbinde ich viele Erinnerungen. So hatte der Ostblock (mit den vielen Kohleöfen) einen ganz eigenartigen Geruch, den es bei den Dampflokausfahrten auch heute noch gibt. Autoabgase waren in meiner Kindheit der Duft der großen weiten Welt, der angenehmere Geruch von frischen Heu versetzt mich in die Zeit der jungen Liebe.

Unschlagbar aber sind für mich Erinnerungen, die mit Musik assoziiert werden können. Ich habe früh diese Beziehung gepflegt und zum Beispiel mit dem Autoradio mir eigene Soundtracks geschaffen.

Eine Fahrt, die ich früher oft machen musste, war von Gärtringen nach Sindelfingen. Dazu lief im Autoradio immer die gleiche Kassette, mit Echoes von Pink Floyd (heute erhältlich auf der CD Meddle). Das Stück dauert fast 24 Minuten und bei normaler Fahrt hat das gerade gereicht, um in Sindelfingen die Tiefgarage zu erreichen. Noch heute, einige Jahrzehnte später, sehe ich den Fahrtverlauf, wenn ich es höre. Mir fällt auf, dass ich es nur auf der Hinfahrt, nie aber bei der Rückfahrt gespielt habe, da gab es zu viel zu besprechen.

Für alle lieben Menschen und alle wichtigen Orte habe ich Musikstücke, die mir helfen, sie leicht in der Erinnerung aufleben zu lassen. Und darum ist meine eigene Musiksammlung weniger ein Musikarchiv, als ein kostbares Erinnerungsarchiv.

Leider kann man diese Erinnerungen nicht weitergeben, habe ich festgestellt, auch wenn man den Kindern davon erzählt. Sie werden ihre eigenen Hofer-Huber-Plätze, die ihr Leben bereichern, finden müssen!

 

 

INHALT

Creative Commons Lizenzvertrag Otto Buchegger

Vielen Dank, jede Bestellung über Amazon unterstützt meine Arbeit

Opa Otto erzählt Impressum Email Suche EUXUS - Reiseberichte aus Europa und den USA SENIORENFREUNDLICH - Senioren besser verstehn Opa Otto Blog Buchegger Visitenkarte Die Kunst der Klugheit von Otto Buchegger Die Praxilogie, ein Ratgeber für Lebensmanagement Der Ewige Garten, ein virtueller Friedhof SPAPO - Die Spasspost Stamps Briefmarken Seite Homepage von Helga Buchegger Link für Amazon Bestellungen